Sie befinden sich: Home >> Presseberichte

Presseberichte

Transportable Schutzeinrichtung IBOWand 850-30 H1/W4

Mobile Schutzwandsysteme sorgen für deutlich erhöhte Sicherheit in Baustellen im Straßenverkehr und vermindern die Gefahr schwerer Unfälle erheblich. IBOTECHs transportable Schutzeinrichtung IBOWand 850-30 ist robust und gleichzeitig sehr flexibel einsetzbar. Das Besondere an unserer Schutzwand ist die geringe Systembreite von nur 30 cm bei einer hohen Aufhaltestufe H1 und geringem Wirkungsbereich W4.

Die IBOWand 850-30 ist leicht zu transportieren und mühelos aufgebaut. Durch den großen Vorteil der geringen Baubreite von nur 30 cm wird auch der Verkehrsfluss in Baustellen kaum beeinträchtigt. Aufgrund der Aufhaltestufe H1 bietet das schmale Schutzwandsystem auch ein höheres Aufhalte vermögen.

Die Kombination aus sehr geringer Systembreite von 30 cm bei hoher Aufhaltestufe und geringem Wirkungsbereich H1/W4 ist außergewöhnlich für eine transportable Schutzeinrichtung. Selbstverständlich ist unsere IBOWand 850-30 BASt-geprüft und erfüllt sämtliche Bestimmungen der Europäischen Norm DIN EN 1317. IBOTECHs transportable Schutzwand überzeugt mit erstklassiger Qualität, geringer Systembreite und gleichzeitig sehr hohem Aufhalteschutz.

BADEN TV GMBH | PENDLERN DROHT ERNEUT UNGEMACH: TEIL ZWEI DER A5-SANIERUNG RÜCKT NÄHER

Bis kommenden Montag, den 11. Juni, haben die Pendler in der Region noch Schonfrist – dann beginnt das neue Stauchaos auf der A5 zwischen Karlsruhe und Rastatt erneut. Im letzten Jahr wurde eine Fahrtrichtung saniert, nun folgt die andere. Fünf Monate werden die Bauarbeiten dauern – Amin Mir Falah mit den Einzelheiten.
Stand: 05.06.2018,
19.41 Uhr

Main-Post | A 3: Umlegung der Fahrspuren ist abgeschlossen

Bild & Bericht: © Ernst Lauterbach
Stand: 05.03.2018,
15.40 Uhr

Patent für innovative Markierungsmaschine Road Taper+

Unsere eigens entwickelte Markierungsmaschine für Fahrbahnmarkierungen, der Road Taper+, zählt zu den weltweit innovativsten Maschinen in diesem Segment. Für den Road Taper+ haben die IBOTECH GmbH & Co. KG und Ibrahim Bogocli nun erfolgreich ein Patent angemeldet. Das Europäische Patentamt bestätigte das Patent für die Erfindung des Firmengründers per Urkunde.

Der Road Taper+ setzt in Sachen Markierungsarbeiten neue Maßstäbe: Durch schnelles und zuverlässiges Arbeiten kann unsere motorisierte Maschine in rund acht Stunden Markierungsfolie auf einer Länge von bis zu 15 Kilometern verlegen. Daneben überzeugt der Road Taper+ aber vor allem mit Präzision und Effizienz. Aufgrund der exakten Arbeitsweise der Maschine können gefährliche Ungenauigkeiten im Markierungsprozess sowie teure Nachbesserungen vermieden werden.

Mit der erfolgreichen Patentanmeldung bekräftigt das Europäische Patentamt den Innovationscharakter der Markierungsmaschine. Durch das gültige Patent liegen sämtliche Rechte für den einzigartigen Road Taper+ bei IBOTECH.

SWR3 | Großbaustelle auf der A5 abgebaut

Bild & Video: © Daniel Günther,
Stand: 26.10.2017,
14.03 Uhr

Regierungspräsidium Karlsruhe | A 656 Brückenerneuerung

A 656, Brückenerneuerung Deutsche Bahn und Schwabenstraße im Bereich des Bahnhofes Mannheim-Friedrichsfeld

Zur Bauzeitverkürzung sieht das Regierungspräsidium in einer ersten Bauphase auf der Autobahn-Richtungsfahrbahn Heidelberg - Mannheim für die Dauer von ca. 16 Monaten im Baustellenbereich eine 2+0-Verkehrsführung mit einem Fahrstreifen pro Fahrtrichtung vor,....

GO! 2/2015 | Verkehrsleittechnik

Zeichen setzen

Baustellen auf Autobahnen sind unfallträchtig und als Ursache von Staus ein Greuel für alle Autofahrer. Mobile LED-Stauwarnanlagen, deren Anzeigen sich automatisch an das Verkehrsaufkommen anpassen, sollen die temporären Verkehrshindernisse entschärfen und den Verkehrsfluss durch Baustellen verbessern.

Radio Bamberg

Trubachbrücke bei Forchheim: Es wird wieder gebaut

Seit Anfang der letzten Woche gehen die Arbeiten an der Trubachbrücke auf der A73 zwischen Forchheim Nord und Forchheim Süd weiter. In unserem neuen Radio Bamberg TV Video erfahren Sie, welche Neuerungen es geben wird und wann die Bauarbeiten abgeschlossen sein werden.

Kamera und Schnitt: Sebastian Michel,Redaktion: Hans Duschl,Sprecher: Christopher Fleith

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR morgenweb

reflektierende Markierungsknöpfe in der FahrbahnmitteFrühe freie Fahrt dank schneller Abbrucharbeiten

Arbeiten in Vorbereitung auf den Neubau der Autobahnbrücke legten zwischenzeitlich den Verkehr auf der A 5 komplett lahm.

Im Zuge des Neubaus der Autobahnbrücke zwischen Eppelheim und Heidelberg mussten am Wochenende die alten Widerlager abgebrochen werden. Die Arbeiten gingen zügig voran. Die Vollsperrung der A 5 in beiden Richtungen konnte bereits gestern am frühen Nachmittag wieder aufgehoben werden.

Beitrag von Volker Widdrat

BADISCHES TAGBLATT

reflektierende Markierungsknöpfe in der FahrbahnmitteMehr Sicherheit: Arbeiter bringen reflektierende Markierungsknöpfe in der Fahrbahnmitte an.

In Gernsbach bei Karlsruhe soll die Sicherheit im Tunnel im Stadtzentrum erhöht werden.

Zu diesem Zweck hat IBOTECH reflektierende Markierungsknöpfe in der Fahrbahnmitte angebracht.

Für die Arbeiten musste der Tunnel nachts gesperrt werden, für die Verkehrsteilnehmer ist er durch diese Maßnahme jedoch sicherer geworden.

Straße und Autobahn

Mobiles Rückhaltesystem für uneingeschränkte SicherheitMobiles Rückhaltesystem für uneingeschränkte Sicherheit

Die IBOWAND 500 ist eine der modernsten mobilen Rückhaltesysteme für den Straßenverkehr.

Mit Präzision und Schnelligkeit sind die Schutzwände lieferbar und einsetzbar.

Sie sorgen für mehr Sicherheit und einen guten Verkehrsfluss.

Radio Bamberg

Lkr. Forchheim: Baustelle Trubbachbrücke A73Lkr. Forchheim: Baustelle Trubbachbrücke A73

Auch auf Autobahn-Baustellen ist IBOTECH zur Stelle:
Auf der A73 wurde eine etwa 100 Meter lange Brücke mit Beton überbaut.

Der Verkehr an der Baustelle wird von IBOTECH geleitet und dadurch die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer gewährleistet.

inFranken.de

Neun Stunden Ruhe auf der A 73 bei Forchheim

Für die Erneuerung der Trubbachbrücke ist die Autobahn 73 für eine Nacht gesperrt worden.

Am nächsten Morgen um 6 Uhr früh war der Streckenabschnitt wieder befahrbar.

IBOTECH sorgte für die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer.