Sie befinden sich: Home >> DIN EN 1317
DIN EN 1317

Passive Schutzeinrichtungen müssen die Anforderungen der DIN EN 1317 „Rückhaltesysteme an Straßen“ erfüllen. Die Erfüllung ist durch Vorlage entsprechender Prüfberichte nachzuweisen. Dabei werden die passiven Schutzeinrichtungen nach DIN EN 1317 in Leistungsklassen eingeteilt. Die Definition dieser Leistungsklassen ergibt sich aus den jeweiligen Teilen der DIN EN 1317:

DIN EN 1317-1

Terminologie und allgemeine Kriterien für Prüfverfahren

DIN EN 1317-2

Schutzeinrichtungen

  • Aufhaltestufe T1 bis H4b bzw. L4b (siehe unten Tabelle 1)
  • Wirkungsbereichsklasse W1 Bis W8 (siehe unten Tabelle 3)
  • Anprallheftigkeitsstufe A bis C (siehe unten Tabelle 4)

DIN EN 1317-3

Anpralldämpfer

  • Leistungsstufe / Geschwindigkeitsklasse
  • Wlasse der dauerhaften seitlichen Verschiebung
  • WKlasse des Zurückleitungsbereichs
  • WAnprallheftigkeit
DIN EN 1317-4

Anfangs- und Endkonstruktionen

  • Leistungsklasse
  • Klasse des Fahrzeugabprallbereichs
  • Klasse der dauerhaften seitlichen Auslenkung
  • Anprallheftigkeitsstufe

Übergangskonstruktionen

  • Aufhaltestufe
  • Wirkungsbereichklasse
  • Anprallheftigkeitsstufe
DIN EN 1317-5

Anforderungen an die Produkte, Konformitätsverfahren und- bescheinigung für Fahrzeug-Rückhaltesysteme

Kriterien für Anprallprüfungen (aus DIN EN 1317-2) Tabelle 1
Prüfung Anprallgeschwindigkeit Anprallwinkel Gesamtmasse des Fahrzeugs Fahrzeugart
TB 11 100 km/h 20° 900 kg Personenkraftwagen
TB 21 80 km/h 1300 kg Personenkraftwagen
TB 22 80 km/h 15° 1300 kg Personenkraftwagen
TB 31 80 km/h 20° 1500 kg Personenkraftwagen
TB 32 110 km/h 20° 1500 kg Personenkraftwagen
TB 41 70 km/h 10000 kg Lastkraftwagen
TB 42 70 km/h 15° 10000 kg Lastkraftwagen
TB 51 70 km/h 20° 13000 kg Bus
TB 61 80 km/h 20° 16000 kg Lastkraftwagen
TB 71 65 km/h 20° 30000 kg Lastkraftwagen
TB 81 65 km/h 20° 30000 kg Sattelzug
Aufhaltestufen (aus DIN EN 1317-2)
Aufhaltestufen Abnahmeprüfung
Aufhaltevermögen temporärer Schutzeinrichtungen T1 TB 21
Aufhaltevermögen temporärer Schutzeinrichtungen T2 TB 22
Aufhaltevermögen temporärer Schutzeinrichtungen T3 TB 21 und TB 41
normales Aufhaltevermögen N1 TB 31
normales Aufhaltevermögen N2 TB 32 und TB 11
höheres Aufhaltevermögen H1 TB 42 und TB 11
höheres Aufhaltevermögen L1 TB 42, TB 32 und TB 11
höheres Aufhaltevermögen H2 TB 51 und TB 11
höheres Aufhaltevermögen L2 TB 51, TB 32 und TB 11
höheres Aufhaltevermögen H3 TB 61 und TB 11
höheres Aufhaltevermögen L3 TB 61, TB 32 und TB 11
sehr hohes Aufhaltevermögen H4a TB 71 und TB 11
sehr hohes Aufhaltevermögen H4b TB 81 und TB 11
sehr hohes Aufhaltevermögen L4a TB 71 TB 32 und TB 11
sehr hohes Aufhaltevermögen L4b TB 81 TB 32 und TB 11
Wirkungsbereichsklassen (aus DIN EN 1317-2) Tabelle 3
Klassen des Wirkungsbereiches Stufen des Wirkungsbereiches
W1 W ≤ 0,6 m
W2 W ≤ 0,8 m
W3 W ≤ 1,0 m
W4 W ≤ 1,3 m
W5 W ≤ 1,7 m
W6 W ≤ 2,1 m
W7 W ≤ 2,5 m
W8 W ≤ 3,5 m
Anprallheftigkeitsstufen (aus DIN EN 1317-2) Tabelle 4
Anprallheftigkeitsstufe Kennwerte
A ASI ≤ 1,0 und THIV ≤ 33 km/h
B ASI ≤ 1,4 und THIV ≤ 33 km/h
c ASI ≤ 1,9 und THIV ≤ 33 km/h